Restaurierung & Sanierung 2012-2018

Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

x hintergrund aus + hintergrund an
+ schrift -
english · français · italiano

Ansichten des Opernhauses

Durch ein Klick auf die nachfolgenden Fotos erhalten Sie eine zoom-fähige Großansicht.


Hauptfassade des Opernhauses

Hauptfassade des Opernhauses

Die Hauptfassade liegt, dem historischen Stadtkern zugewandt, an der Westseite des Markgräflichen Opernhauses. Sie wurde bis 1752 nach Entwürfen von Joseph St. Pierre errichtet.

Logenhaus

Logenhaus

Logenhaus mit Blick auf Proszenium und Bühne; Zustand 2012.

Zuschauerraum

Zuschauerraum

Blick von der Bühne in den Zuschauerraum mit zentraler Fürstenloge und großem Deckengemälde; Zustand 2012.

Bühnenportal

Bühnenportal

Bühnenportal mit seitlichen Trompeterlogen des Proszeniums; Zustand 2012. Die Balustrade vor dem Bühnenaufgang ist eine Zutat der 1930er Jahre und wurde im Zusammenhang mit der Erweiterung der …

Logenhaus

Logenhaus

Nördliche Seite des Logenhauses; Zustand 2012.

Decke des Logenhauses

Decke des Logenhauses

Die reich gestaltete Decke des Logenhauses besteht aus bemalter Leinwand, die auf einer Holzschalung angebracht ist. Das zentrale Bild stellt Apoll und die Musen dar.

Fürstenloge

Fürstenloge

Vis-à-vis der Bühne befindet sich die Fürstenloge mit Baldachin und  allegorischen Darstellungen sowie Adler und Krone als Attribute der preußischen Königstochter Wilhelmine. Der Holzkasten …

Krone mit Wappenschild

Krone mit Wappenschild

Von Posaunenengeln flankiert ist über der Bühnenöffnung eine große Krone mit Wappenschild (Brandenburger roter Adler als Hinweis auf die Herkunft der Markgräfin Wilhelmine) angebracht.

Datierungs- und Widmungsinschrift

Datierungs- und Widmungsinschrift

Datierungs- und Widmungsinschrift des Theaterarchitekten Giuseppe Galli Bibiena mitten über der Fürstenloge.

Allegorische Darstellungen

Allegorische Darstellungen

Über dem linken Proszeniumsbereich sind allegorische Darstellungen von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit als Tugendhinweise des Bauherrenpaares zu sehen.

Bekrönung der Fürstenloge

Bekrönung der Fürstenloge

Die reich verzierte Bekrönung der Fürstenloge mit Adler, Krone und allegorischen Darstellungen des Ruhmes und des Lebens nimmt Bezug auf das Markgrafenpaar Friedrich und Wilhelmine.

Logenbrüstung

Logenbrüstung

Logenbrüstung des Dritten Rangs mit ornamentaler Malerei und vergoldetem reichen Schnitzwerk; Zustand bis 2012.

Blick aus der Fürstenloge

Blick aus der Fürstenloge

Blick aus der Fürstenloge auf die gegenüber liegende Bühnenöffnung; Zustand bis 2012.

Rückwand der Fürstenloge

Rückwand der Fürstenloge

Rückwand der Fürstenloge mit Dekorationsmalerei auf Holz und Leinwand; Zustand 2012.

Blick von unten

Blick von unten

Blick von unten auf die florale Malerei im Baldachin der Fürstenloge sowie auf die Decke des Zuschauerraums im Hintergrund; Zustand 2012.

Logengänge

Logengänge

Ursprünglich waren die einzelnen Logen durch bemalte Holzwände voneinander getrennt. Erst im 19. oder 20. Jahrhundert entstanden durch Beseitigung dieser Abteilungen die heutigen Logengänge; …